WEG Verwaltung Berlin

WEG Verwaltung Berlin  WEG Verwaltung Berlin

WEG Verwaltung Berlin:

Was ist das eigentlich? Eine Immobilie, die aus mehreren Eigentumswohnungen besteht, ist in der Regel aufgeteilt in Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum Das Wohnungseigentumsgesetz stellt hierbei das Sondereigentum dem Volleigentum gleich und regelt innerhalb des § 5 WEG den genauen Inhalt und Gegenstand des Sondereigentums.

Im Vergleich zum Gemeinschaftseigentum, wo die Eigentümergemeinschaft für die Instandhaltung, Sicherheit und den daraus resultierenden Kosten verantwortlich ist, trägt beim Sondereigentum der jeweilige Eigentümer die Verantwortung und die, durch Instandhaltung entstehenden Kosten.

Da eine eindeutige Abgrenzung zwischen Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum nicht immer gegeben ist, wird dieses in der Regel innerhalb einer Teilungserklärung erfasst.

Ist ein Heizungsabsperrhahn Gemeinschafts- oder Sondereigentum? Und darf ich in meiner Erdgeschosswohnung ein Gewerbe ausüben? Das kommt auf den Einzelfall an. Jeder Eigentümer hat nach § 903 BGB Recht, mit seinem Eigentum nach Belieben zu verfahren. Dies gilt auch für das so genannte Sondereigentum an einer Wohnung.

Was ist Sondereigentum? Ihre Eigentumswohnung steht im Sondereigentum. Ihr Sondereigentum dürfen Sie aber nur auf solche Weise gebrauchen, dass keinem anderen Wohnungseigentümer ein Nachteil erwächst, der über das unvermeidliche Maß hinausgeht. Daraus ergeben sich Unterlassungs- aber auch Handlungspflichten für die Miteigentümer und auch für Ihre Mieter.

Das „Sondereigentum“ grenzt Sie vom „Gemeinschaftseigentum“ ab. Letzteres bezeichnet die Flure, den Eingangsbereich, das Dach und die Gemeinschaftskeller der Wohnanlage – also die Bereiche, die für alle Mitglieder der Eigentümergemeinschaft nutzbar sind.

Ihre Wohnung, Ihr „Sondereigentum“, dürfen Sie in definierten Grenzen nach Ihrem Belieben benutzen. Sie oder Ihre Mieter haben sich dabei aber im Rahmen der Zweckbestimmung zu halten. Die Zweckbestimmung der zu Ihrem Sondereigentum gehörenden Wohnung ergibt sich aus der Teilungserklärung in Verbindung mit dem Aufteilungsplan. Dort stehen auch andere Sondereigentumsgegenstände, wie zum Beispiel Garagen oder Parkplätze.

Häufig wird in diesen Dokumenten die Nutzung der Wohnung für bestimmte oder geänderte Zwecke an die Zustimmung des Wohnungseigentumsverwalters oder der anderen Eigentümer geknüpft.

Auf jeden Fall unzulässig ohne eine vorherige Absprache sind folgende Nutzungsarten einer Eigentumswohnung:

  • Betreiben eines Restaurants
  • Betreiben eines Ballettstudios
  • Betreiben einer Arztpraxis mit erheblichem Besucherverkehr
  • Betreiben eines Schnellrestaurants
  • Prostitution

WEG Verwaltung Berlin

WEG Verwaltung Leistungen

WEG Verwaltung Leistungen WEG Verwaltung Leistungen

WEG Verwaltung Leistungen

Das Hauptanliegen der WEG – Verwaltung durch Completa Immobilien ist der Werterhalt und die Wertsteigerung von Immobilien unter Einhaltung der vom Gesetzgeber gestellten Anforderungen an die Verwaltung von Gemeinschaftseigentum der Wohnungseigentümergemeinschaften.

Wohnungseigentumsverwaltung (auch: WEG-Verwaltung) bezeichnet im deutschen Wohnungseigentumsrecht die Aufgabe des Verwalters, nämlich die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums (§ 20 Wohnungseigentumsgesetz). Da in vielen Fällen nicht eine bestimmte Person als Verwalter in Erscheinung tritt, sondern die Wohnungseigentümer mit (verschiedenen) Mitarbeitern eines Verwaltungsunternehmens zu tun haben, wird umgangssprachlich auch dann von der Wohnungseigentumsverwaltung gesprochen, wenn das Organ gemeint ist, das diese Aufgabe erfüllt.

WEG Verwaltung Leistungen:

Der WEG-Verwalter wird von der Eigentümerversammlung bestellt und gewährleistet eine kaufmännisch ordentliche sowie sachgerechte Verwaltung der gemeinschaftlichen Anlagen. Dabei wird grundsätzlich zwischen den in § 27 Absatz 1 und 2 WEG aufgeführten gesetzlichen Aufgaben unterschieden. Das sind zum einen Aufgaben zu denen der Verwalter verpflichtet ist, und darüber hinausgehende Tätigkeiten. Unser Leistungsspektrum im Rahmen der WEG-Verwaltung beinhaltet:

  • Ordentliche und außerordentliche Wohnungseigentümerversammlungen, Anfertigung von Niederschriften und kostenfreier Versand;
  • Beschlussausführung;
  • Buchhaltung;
  • Fertigung bzw. Vorlage der Jahresabrechnungen und Wirtschaftspläne;
  • Beauftragung, Überwachung und Abrechnung von Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten;
  • Prüfung aller Kauf-, Dienstleistungs- und Reparaturrechnungen;
  • Notdienst bei Havarien;
  • Ordnungsgemäße Anlage des Verwaltungsvermögens (insbesondere der Instandhaltungsrückstellung beziehungsweise -Rücklage);
  • Rechenschaftslegung (auf Wunsch der Wohnungseigentümergemeinschaft);
  • Überwachung des baulichen Zustandes des gemeinschaftlichen Eigentums, in aller Regel alle 1/2 Jahre, wenn erforderlich auch nach Bedarf ;
  • Technische Beratung, Rechtsberatung und ggf. Beauftragung und Koordinierung von Fachleuten (z. B. Sachverständige und Rechtsanwälte);
  • Forderungsmanagement und –Einzug;
  • Teilnahme an Verwaltungsbeiratssitzungen (auf Wunsch des Verwaltungsbeirats);
  • Vorauswahl von Versicherern, Banken und Firmen und Abschluss von entsprechenden Versicherungs-, Wartungs- und Energielieferungsverträgen sowie von (Anstellungs-) Verträgen mit Hausmeistern, Hauswarten und Wärmemessdiensten, Mitgliedervertretung der Wohnungseigentümergemeinschaft in gerichtlichen Verfahren;
  • Schlichtung von Unstimmigkeiten innerhalb der Wohnungseigentümergemeinschaft und gegenüber Dritten.

Completa Immobilien als Verwalter empfiehlt und bevorzugt keine Aufteilung der Verwaltungsleistungen in Grund- und Sonderleistungen. Es wird angestrebt, sämtliche Leistungen mit der vereinbarten Verwaltungspauschale abzugelten, denn dadurch wird die Kalkulierbarkeit und Transparenz des zu leistenden Verwalterentgeltes gewährleistet. Eine Abrechnung etwaiger Zusatz- bzw. Sonderleistungen durch Completa Immobilien erfolgt weit gehend nicht.

WEG Verwaltung Leistungen

Gewerbe Mietverwaltung Berlin Leistungen

Gewerbe Mietverwaltung Berlin Leistungen  Gewerbe Mietverwaltung Berlin Leistungen

Gewerbe Mietverwaltung Berlin Leistungen:

Die Gewerbemiet- als auch die Teileigentumsverwaltung sind gesetzlich nur in wenigen punkten geregelt. Die Gesetzgebung geht bei den verhandelnen Vertragspartnern von Voll-Kaufleuten im Sinne des Handelsgesetzbuches aus und hat somit weitgehend auf schriftlich fixierte Regelungen verzichtet.

Das Gewerberaummietrecht wird in erster Linie durch Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und der Oberlandesgerichte geprägt.

Da sich die Möglichkeiten der Vertagsgestaltung aber gerade im gewerblichen Bereich unendlich groß, umfangreich und auch durch die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten sehr individuell gestalten, kann hier im einzelnen nicht eingegangen werden. Dies würde eine Erläuterung eines großen Teils des bürgerlichen Gesetzbuches und der Rechtsprechung der letzten 20 Jahre erfordern.

Bedenken Sie aber, dass die finanziellen und rechtlichen Konsequenzen speziell im gewerblichen sehr groß sein können und dass unter Umständen Ihre familiere und finanzielle Existenz daran gebunden ist !!! Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Inhalte und Themengebiete bei Gewerbemietverträgen zusammengestellt.:

Vertragsrecht und Verhandlungsstrategien
Formproblematik, Schriftformerfordernisse, Vermietung vom Reißbrett, Problemfall: Vermietung noch zu errichtender Objekte, Nachtragsproblematik, Vertretung bei Vertragsschluss, Gesellschafterwechsel. Wirksame Einbeziehung von Anlagen zum Mietvertrag, Heilungsmöglichkeiten bei fehlender Schriftform

Formularmietverträge
Das Transparenzgebot und seine Folgen, allgemeine Vertragsbedingungen vs. Individualvertrag, überraschende Klauseln beim Gewerbemietvertrag, Verlängerungs-, Ergänzungs-, Änderungsvereinbarungen.

Haftungsausschlüsse und Konkurenzschutz
Garantiehaftung, verzögerter Mietbeginn, Sortimentsbeschränkung.

Miethöhe
Mietanpassung, Wertsicherungsklauseln, Preisklauselgesetz.

Mängel der Mietsache
Raumtemperatur, übermäßige Erhitzung der Mietsache, Baulärm, fehlende behördliche Genehmigungen, Flächenberechnungen, Wahl des Flächenmaßstabs (gif/DIN 272), Besonderheiten bei Vermietung von Ladenflächen, Zustand der Mietsache bei Rückgabe, Betriebs- und Gebrauchsüberlassungspflicht des Mieters.

Betriebskosten
Ausschlussfristen für die Gewerberaummiete, wirksame Umlage von Verwaltungskosten.

Werbegemeinschaft
„Zwangsmitgliedschaft”, Beitragserhöhung.

Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten
Wirksame Abwälzung von Kosten auf den Mieter.

Kündigungsrechte
Änderungen des Nutzungszwecks, Durchsetzung und Formulierung von Sonderkündigungsrechten, Aufhebungsverträge, Gebrauchsentziehung, Untervermietung, Störung von Gewinn-/Umsatzerwartungen, Sonderkündigungsrechte.

Räumungsklage und Zwangsräumung
Beitreibung von Forderungen, Vollstreckungsmöglichkeiten gegen den Mieter und Dritte, Tipps für ein effizientes Inkassowesen, kostengünstiges „Berliner Modell”, Versorgungssperre.

Sondereigentumsverwaltung SEV Berlin

Sondereigentumsverwaltung SEV Berlin  Sondereigentumsverwaltung SEV Berlin

Sondereigentumsverwaltung SEV Berlin

Was ist das eigentlich? Eine Immobilie, die aus mehreren Eigentumswohnungen besteht, ist in der Regel aufgeteilt in Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum Das Wohnungseigentumsgesetz stellt hierbei das Sondereigentum dem Volleigentum gleich und regelt innerhalb des § 5 WEG den genauen Inhalt und Gegenstand des Sondereigentums.

Im Vergleich zum Gemeinschaftseigentum, wo die Eigentümergemeinschaft für die Instandhaltung, Sicherheit und den daraus resultierenden Kosten verantwortlich ist, trägt beim Sondereigentum der jeweilige Eigentümer die Verantwortung und die, durch Instandhaltung entstehenden Kosten.
Da eine eindeutige Abgrenzung zwischen Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum nicht immer gegeben ist, wird dieses in der Regel innerhalb einer Teilungserklärung erfasst.
Ist ein Heizungsabsperrhahn Gemeinschafts- oder Sondereigentum? Und darf ich in meiner Erdgeschosswohnung ein Gewerbe ausüben? Das kommt auf den Einzelfall an. Jeder Eigentümer hat nach § 903 BGB Recht, mit seinem Eigentum nach Belieben zu verfahren. Dies gilt auch für das so genannte Sondereigentum an einer Wohnung.
Was ist Sondereigentum? Ihre Eigentumswohnung steht im Sondereigentum. Ihr Sondereigentum dürfen Sie aber nur auf solche Weise gebrauchen, dass keinem anderen Wohnungseigentümer ein Nachteil erwächst, der über das unvermeidliche Maß hinausgeht. Daraus ergeben sich Unterlassungs- aber auch Handlungspflichten für die Miteigentümer und auch für Ihre Mieter.
Das „Sondereigentum“ grenzt Sie vom „Gemeinschaftseigentum“ ab. Letzteres bezeichnet die Flure, den Eingangsbereich, das Dach und die Gemeinschaftskeller der Wohnanlage – also die Bereiche, die für alle Mitglieder der Eigentümergemeinschaft nutzbar sind.
Ihre Wohnung, Ihr „Sondereigentum“, dürfen Sie in definierten Grenzen nach Ihrem Belieben benutzen. Sie oder Ihre Mieter haben sich dabei aber im Rahmen der Zweckbestimmung zu halten. Die Zweckbestimmung der zu Ihrem Sondereigentum gehörenden Wohnung ergibt sich aus der Teilungserklärung in Verbindung mit dem Aufteilungsplan. Dort stehen auch andere Sondereigentumsgegenstände, wie zum Beispiel Garagen oder Parkplätze.
Häufig wird in diesen Dokumenten die Nutzung der Wohnung für bestimmte oder geänderte Zwecke an die Zustimmung des Wohnungseigentumsverwalters oder der anderen Eigentümer geknüpft.
Auf jeden Fall unzulässig ohne eine vorherige Absprache sind folgende Nutzungsarten einer Eigentumswohnung:
  • Betreiben eines Restaurants
  • Betreiben eines Ballettstudios
  • Betreiben einer Arztpraxis mit erheblichem Besucherverkehr
  • Betreiben eines Schnellrestaurants
  • Prostitution

Sondereigentumsverwaltung SEV Berlin

Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen

Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen

Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen

Dieses Angebot umfasst die Verwaltung des Sondereigentums, also der Wohnräume (Wohnungseigentum, Eigentumswohnung) bzw. der nicht zu Wohnzwecken genutzten Räume (Teileigentum, z.B. Büroräume, Geschäftsräume oder Praxisräume). Soll auch das gemeinschaftliche Eigentum einer Wohnungseigentumsanlage verwaltet werden, verweisen wir auf das Angebot im Menü WEG Verwaltung.

Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen: Wir übernehmen für Sie die Begründung, Durchführung und Abwicklung der Mietverhältnisse sowie der jährlichen Betriebs- und Heizkostenabrechnungen, die juristische Betreuung, die buchhalterische- und die technische Verwaltung Ihres Sondereigentums. Ganz gleich, ob es sich um Wohnungseigentum (Eigentumswohnung) oder Teileigentum (z. B. Büro-, Geschäfts- oder Praxiseinheit) handelt. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über unser Leistungsangebot verschaffen.

Durchführung und Abwicklung der Mietverhältnisse

  • Suche und Auswahl des Mieters bei vakanter oder freiwerdender Wohnung/Teileigentum
  • Abschluss von Standard-Formular-Mietverträgen (spezielle juristische Individualverträge in Absprache mit dem Eigentümer je nach Aufwand gegen Aufpreis)
  • Bonitäts- und Solvenz sowie Unterlagen- und Personenüberprüfungen der Mieter in Absprache mit dem Eigentümer
  • Einziehung der Miete einschließlich Betriebskosten und etwaiger vereinbarter Beträge in Absprache mit dem Eigentümer
  • Abrechnung mit dem Mieter über dessen Betriebskostenvorauszahlungen
  • Ständige Kontrolle der eingehenden Miete (einschließlich Betriebskostenvorauszahlung) sowie Anmahnung bei rückständiger Miete und
  • Abrechnungsschuld
  • Überprüfung von Mieterhöhungsmöglichkeiten und Durchführung von Mieterhöhungen
  • Entgegennahme von Sicherheitsleistungen des Mieters, insbesondere von Mietkautionen, Kautionsabrechnungen bei Beendigung eines Mietverhältnisses
  • Übergabe der Mieträume bei Beginn des Mietverhältnisses unter Verwendung eines mit dem Eigentümer abgestimmten Übergabeprotokollformulars
  • Stichprobenweise Überwachung des vertragsmäßigen Gebrauchs der Mieträume, der Einhaltung der Hausordnung und der mietvertraglich übernommenen Verpflichtungen, insbesondere zur Durchführung der Schönheitsreparaturen
  • Rücknahme der Wohnung/des Teileigentums bei Beendigung des Mietverhältnisses unter Verwendung eines mit dem Eigentümer ggf. abgestimmten Rückgabeprotokollformulars
  • Rückgabe von Sicherheiten des Mieters, insbesondere Kautionsabrechnungen
  • Abwicklung des gesamten mündlichen und schriftlichen Verkehrs mit dem Mieter
  • Einrichtung und Führung einer objektbezogenen Abrechnung/Buchhaltung
  • Zahlungsverkehr
  • Überwachung von Fristen bezüglich des gesamten Mietverhältnisses

Juristische Betreuung

Soweit diese ausschließlich das Verhältnis zwischen Eigentümer und Mieter und/oder Eigentümer und WEG Verwaltung betrifft: Beratung des Eigentümers soweit gesetzlich zulässig, über die Notwendigkeit und/oder Zweckmäßigkeit der Einleitung gerichtlicher Verfahren. Vorbereitende Aktenzusammenstellung und Beweismittelsicherung sowie die Erstellung von Chronologien über Sachverhalte für eine bestmögliche Gerichtsverwertbarkeit.

  • Technische Verwaltung
  • Durchführung der für die ordnungsmäßige Instandhaltung und Instandsetzung sowie in sonstigen dringenden Fällen der zur Erhaltung der Wohnung/des
  • Teileigentums erforderlichen Maßnahmen
  • Durchführung baulicher Änderungen (Umbauten, Ausbauten, Modernisierungen)
  • Abnahme von Werkleistungen und Verfolgung von Gewährleistungsansprüchen gegen Werkunternehmer
  • Sonstige technische Verwaltungsleistungen

Sondereigentumsverwaltung Berlin Leistungen

Mietverwaltung Berlin Leistungen

Mietverwaltung Berlin Leistungen Mietverwaltung Berlin Leistungen

Mietverwaltung Berlin Leistungen Mietverwaltung Berlin Leistungen

Mietverwaltung Leistungen

  • Vermietung, Schließung, Änderung und Kündigung von Miet- und Pachtverträgen (insbesondere Mieterhöhungen und -Anpassungen);
  • Forderungsmanagement und -Einzug;
  • Fristenüberwachung;
  • Schriftverkehr mit den Mietern und Pächtern;
  • Terminvereinbarung und -Wahrnehmung;
  • Technische Beratung, Rechtsberatung / ggf. Beauftragung und Koordinierung von Fachleuten (z. B. Sachverständige und Rechtsanwälte);
  • Regelung und Zahlung von Grundsteuern, Abgaben und Lasten;
  • Abschluss, Erneuerung und Kündigung von Dienstleistungs- und Versicherungsverträgen;
  • Wahrnehmung aller Rechte aus Dienstleistungs- und Versicherungsverträgen, insbesondere gegenüber Versicherungsgesellschaften und Dritten;
  • Beauftragung von Handwerkern für erforderliche Reparaturen an der Immobilie sowie Kontrolle und Abnahme der Arbeiten;
  • Überprüfung, ggf. Beanstandung von Rechnungen und sonstigen Belegen vor ihrer Bezahlung;
  • Zahlung von Handwerker-, Lieferanten- und sonstigen Rechnungen;
  • Wahrnehmung der Eigentümerrechte gegenüber allen Behörden; (einschließlich Grundbuchämter), Hypotheken- und Darlehensgläubigern, Lieferanten und Handwerkern;
  • Einstellung von Hauswarten, Hausmeistern sowie sonstiger Hilfskräfte;
  • Betriebskostenabrechnung und Nachbearbeitung; Durchführung notwendiger Instandsetzungsmaßnahmen;

Neben den üblichen Verwaltungsdiensten bieten wir Ihnen die folgenden Zusatzleistungen:

  • Vorbereitung, Durchführung und Kontrolle erforderlicher Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sowie Geltendmachung und Durchsetzung der Modernisierungsumlage;
  • Beratung und Begleitung bei Umwandlung in das Wohnungseigentum;
  • Verkauf der Immobilie: Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Hinterlassen Sie uns dafür bitte Ihre Kontaktdaten oder setzen Sie sich direkt mit einem unserer Ansprechpartner in Verbindung;
  • Wahrnehmung und Durchsetzung der Rechte und Ansprüche des Eigentümers gegenüber Mietern und Pächtern sowie Behörden, Lieferanten und Handwerkern;
  • Abschluss und Kündigung von Miet- und Pachtverträgen aller Art (ohne Vermittlung) sowie die Wahrnehmung von Rechten und Pflichten aus diesen Verträgen für den Eigentümer;
  • Vereinnahmung aller Mieten sowie aller Umlagen und Rechnungslegung über deren Verwendung;
  • Überprüfung und Geltendmachung von Mieterhöhungsmöglichkeiten;
  • Ermittlung und Durchführung aller Betriebs-, Heiz- und Warmwasserkostenabrechnungen nach den vertraglichen und gesetzlichen Bestimmungen;
  • Abwicklung des gesamten Schriftverkehrs mit den Mietern und Lieferanten der Immobilie;
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung des Eigentümers in allen Angelegenheiten der laufenden Verwaltung sowie die gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen des Eigentümers aus der laufenden Verwaltung.

Mietverwaltung Berlin Leistungen

Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin

Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin   Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin

Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin

Auf dieser Seite sind Sie richtig, wenn Sie eine zuverlässige und schnell handelnde Hausverwaltung für Ihr Immobilieneigentum suchen. Wir entlasten Sie im von Ihren rechtlichen, technischen, kaufmännischen, buchhalterischen und organisatorischen Aufgaben als Hauseigentümer und Vermieter.

Ein guter Wein gewinnt an Wert, selbst wenn sich keiner um ihn kümmert. Bei Immobilien funktioniert das genau anders herum.

Speziell die rechtlichen Aufgaben wie die Vertragsgestaltung in allen Bereichen ( Mietverträge für Wohnen und Gewerbe, Grundstückskaufverträge, Werk- und Dienstleistungsverträge etc.) und die vorbereitenden rechtlichen Rahmenmaßnahmen in Bezug auf zu erstellende Abrechnungen jeglicher Art ( speziell Betriebskostenabrechnungen ) werden von uns peinlichst genau zur Vermeidung späterer Rechtstreitigkeiten geprüft und umgesetzt. Da der Mieterschutz durch die Gerichtsbarkeiten heute sehr hoch gestellt ist und auch immer mehr Mieter davon Gebrauch machen, ist eine kaufmännisch-juristische Präzision im Immobilienbereich unbedingt erforderlich, um nicht zu sagen heut zu Tage unabdingbar.

Aus diesen Gründen sollten Sie auch die Verwaltung Ihres Grund- und Hausbesitzes in die Hände erfahrener Fachleute legen.

Als kompetenter Verwalter kümmert sich Completa Immobilien um alle Angelegenheiten der Objektverwaltung und sichert Ihnen somit auch auf lange Sicht eine gewinnbringende Kapitalanlage. Unser Leistungsspektrum im Rahmen der privaten und gewerblichen Miethausverwaltung entnehmen Sie bitte den Seiten:

Unser Verwaltungsbestand entwickelte sich kontinuierlich fort und hat eine hochmoderne und zeitgemäße Organisationsstruktur, die es uns ermöglicht, Sie professionell, aber dennoch individuell zu betreuen. Unsere Einzelbereiche sind ausschließlich mit ausgebildeten Fachleuten (Juristen, Immobilienfachwirt, kaufmännischen Angestellten) besetzt.

Einen gesetzlichen Aufgabenkatalog für die Verwaltung von Mietobjekten gibt es nicht. Insofern ergeben sich die Aufgaben einer Hausverwaltung einzig aus der getroffenen vertraglichen Vereinbarung zwischen Objekteigentümer und Hausverwaltung.

Die Hausverwaltung unterteilt sich u. A. in nachfolgende Bereiche:

  1. Mietverwaltung
  2. Sondereigentumsverwaltung
  3. Gewerbemietverwaltung
  4. WEG Verwaltung

Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin

Hausverwaltung Immobilienverwaltung Berlin