Hausverwaltung Havelland Rathenow

Hausverwaltung Havelland Rathenow  Hausverwaltung Havelland Rathenow

Hausverwaltung Havelland Rathenow

Hausverwaltung Havelland Rathenow: Sie suchen eine engagierte Immobilien- und Hausverwaltung, die Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus, Ihre Eigentumswohnung oder Villa, Ihr Grundstück oder eine andere Immobilie im Landkreis Havelland Rathenow verwaltet und betreut? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, denn es gibt viele gute Gründe unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Gern stehen wir mit langjähriger Sachkenntnis und Markterfahrung auch persönlich für Sie zur Verfügung, denn  guter Rat muss nicht teuer sein ! –> unbedingt lesen Hausverwaltung Havelland Rathenow

.
Der Landkreis Havelland ist ein Landkreis im Westen des Landes Brandenburg.
Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Ostprignitz-Ruppin und im Nordosten der Landkreis Oberhavel. Den östlichen Abschluss bildet die Landesgrenze zum Berliner Bezirk Spandau. Im Südosten grenzt der Landkreis an die kreisfreie Landeshauptstadt Potsdam, im Süden an den Landkreis Potsdam-Mittelmark und die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel. An der Grenze im Westen liegen die sachsen-anhaltischen Landkreise Stendal und Jerichower Land.
.

Die historische Landschaft Havelland war das Stammesgebiet der slawischen Heveller. Ihr zentraler Burgort war Brandenburg an der Havel. Das Stammesgebiet der Heveller geriet aufgrund eines Erbvertrages zwischen dem Hevellerfürsten Pribislaw-Heinrich und Albrecht dem Bären 1150/1157 in dessen Besitz und war das Stammland der von Albrecht dem Bären gegründeten Mark Brandenburg.

Der Landkreis Havelland entstand am 6. Dezember 1993 im Rahmen der brandenburgischen Kreisreform durch Zusammenlegung der ehemaligen Kreise Nauen (NAU) und Rathenow (RN). Hier waren auch die Landratsämter der im Königreich Preußen gebildeten und bis 1952 bestehenden Landkreise Westhavelland und Osthavelland. Die Grenzziehung erfolgte nach dem Prinzip der Bildung von Sektoralkreisen.

Nach der Gemeindegebietsreform 2003 umfasst der Landkreis noch 26 Gemeinden, darunter sieben Städte.

(Einwohner am 31. Dezember 2013)

Brieselang Dallgow-Döberitz Falkensee Friesack Gollenberg (Havelland) Großderschau Havelaue Ketzin/Havel Kleßen-Görne Kotzen (Havelland) Märkisch Luch Milower Land Mühlenberge Nauen Nennhausen Paulinenaue Pessin Premnitz Rathenow Retzow Rhinow Schönwalde-Glien Seeblick Stechow-Ferchesar Wiesenaue Wustermark Brandenburg
Städte
¹ amtsangehörige Stadt

  1. Falkensee (41.258)
  2. Friesack¹ (2483)
  3. Ketzin/Havel (6389)
  4. Nauen (16.616)
  5. Premnitz (8414)
  6. Rathenow (24.164)
  7. Rhinow¹ (1640)

Amtsfreie Gemeinden

  1. Brieselang (10.999)
  2. Dallgow-Döberitz (8989)
  3. Milower Land (4325)
  4. Schönwalde-Glien (9108)
  5. Wustermark (8011)
Ämter und zugehörige Gemeinden1. Friesack (6314)

  1. Friesack, Stadt (2483)
  2. Mühlenberge (710)
  3. Paulinenaue (1198)
  4. Pessin (644)
  5. Retzow (529)
  6. Wiesenaue (750)

2. Nennhausen (4607)

  1. Kotzen (577)
  2. Märkisch Luch (1258)
  3. Nennhausen (1895)
  4. Stechow-Ferchesar (877)

3. Rhinow (4680)

  1. Gollenberg (429)
  2. Großderschau (453)
  3. Havelaue (885)
  4. Kleßen-Görne (354)
  5. Rhinow, Stadt (1640)
  6. Seeblick (919)
Am 1. Januar 1994 wurde dem Landkreis das Unterscheidungszeichen HVL zugewiesen und seitdem ausgegeben. Ab 2016 werden die 1993 abgelösten Zeichen NAU (Nauen) und RN (Rathenow) wieder erhältlich sein.
.