Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben

Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben  Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben

Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben

Hausverwaltung  Dahme Spreewald Lübben: Sie suchen eine engagierte Immobilien- und Hausverwaltung, die Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus, Ihre Eigentumswohnung oder Villa, Ihr Grundstück oder eine andere Immobilie im Landkreis Dahme Spreewald Lübben verwaltet und betreut? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, denn es gibt viele gute Gründe unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Gern stehen wir mit langjähriger Sachkenntnis und Markterfahrung auch persönlich für Sie zur Verfügung, denn guter Rat muss nicht teuer sein ! –> unbedingt lesen Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben

.
Der Landkreis Dahme-Spreewald (niedersorbisch Wokrejs Damna-Błota) ist ein Landkreis im Südosten des Landes Brandenburg.
.
Städte und Gemeinden im Landkreis Dahme-Spreewald
.
Alt Zauche-Wußwerk, Bersteland, Bestensee,Byhleguhre-Byhlen, Drahnsdorf, Eichwalde, Golßen, Groß Köris, Halbe, Heideblick, Heidesee, Jamlitz, Kasel-Golzig, Königs Wusterhausen, Krausnick-Groß, Wasserburg, Lieberose, Lübben, Luckau, Märkisch Buchholz, Märkische Heide, Mittenwalde, Münchehofe, Neu Zauche, Rietzneuendorf-Staakow, Schlepzig, Schönefeld, Schönwald, Schulzendorf, Schwerin, Schwielochsee, Spreewaldheide, Steinreich, Straupitz, Teupitz, Unterspreewald, Wildau, Zeuthen
.

Die wirtschaftliche Struktur unterteilt sich grob in die zwei Bereiche des Nord- und des Südkreises. Während der nördliche Kreis vor allem vom Flughafen Berlin-Schönefeld und industriell geprägt ist, findet sich im Südteil des Kreises eine ausgeprägte agrarische und touristische Wirtschaftsstruktur. Mit dem Gebiet „Schönefelder Kreuz“, das die Gemeinden Schönefeld, Königs Wusterhausen und Wildau umfasst, besitzt der Landkreis auch einen von 15 speziell geförderten Regionalen Wachstumskernen im Land Brandenburg.

Insgesamt gab es im Jahr 2007 im Landkreis 153 Betriebe mit mehr als 20 Mitarbeitern, wobei der größte Teil in den Bereichen „Ernährung und Tabak“, „Glas, Keramik, Steine und Erden“, „Büromaschinen und Nachrichtentechnik“, „Maschinenbau“ und „Metallerzeugung, -bearbeitung und -herstellung“ tätig war.[7] Es gibt im Kreis vier Standorte mit Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten:[7]

  • Schönefeld (803 Beschäftigte)
  • Wildau (550 Beschäftigte)
  • Krausnick-Groß Wasserburg (500 Beschäftigte)
  • Mittenwalde (220 Beschäftigte)

Im Kreis liegen fünf Branchenschwerpunktorte des Landes Brandenburg, in denen bestimmte Branchenkompetenzfelder konzentriert werden:

Hausverwaltung Dahme Spreewald Lübben

.