Hausverwaltung Berlin Charlottenburg

Hausverwaltung Berlin Charlottenburg  Hausverwaltung Berlin Charlottenburg

Hausverwaltung Berlin Charlottenburg

Hausverwaltung Berlin Charlottenburg: Sie suchen eine engagierte Immobilien- und Hausverwaltung, die Ihr Ein- oder Mehrfamilienhaus, Ihre Eigentumswohnung oder Villa, Ihr Grundstück oder eine andere Immobilie in Charlottenburg und Umgebung verwaltet und betreut? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, denn es gibt viele gute Gründe unsere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Gern stehen wir mit langjähriger Sachkenntnis und Markterfahrung auch persönlich für Sie zur Verfügung, denn guter Rat muss nicht teuer sein ! –> unbedingt lesen Hausverwaltung Berlin Charlottenburg

Charlottenburg ist ein Ortsteil im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Der heutige Ortsteil entstand 2004 durch Teilung des Gebietes des ehemaligen Bezirks Charlottenburg.
.
Bis 1920 war Charlottenburg eine selbstständige Großstadt westlich des alten Berlin. Bei der Eingemeindung 1920 nach Groß-Berlin wurde daraus der eigenständige Bezirk Charlottenburg gebildet, der bei der Verwaltungsreform 2001 mit dem damaligen Bezirk Wilmersdorf zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf fusionierte. 2004 erfolgte eine Neuordnung der Ortsteile des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, wodurch das Gebiet des ehemaligen Bezirks Charlottenburg in die heutigen Ortsteile Westend, Charlottenburg-Nord und Charlottenburg aufgeteilt wurde.
.
Charlottenburg wird (im Uhrzeigersinn gesehen) begrenzt
.
westlich durch den S-Bahn-Ring (hier grenzt Westend an)
nördlich durch die Spree bis zum Bahnhof Jungfernheide, von dort in östlicher Richtung durch den S-Bahn-Ring (hier grenzt Charlottenburg-Nord an)
östlich zunächst weitgehend durch den Charlottenburger Verbindungskanal und anschließend durch die Spree bis Siegmunds Hof (hier grenzen Moabit und das Hansaviertel an), dann zickzackförmig am Zoologischen Garten entlang bis zum Olof-Palme-Platz (hier grenzt Tiergarten an)
südöstlich durch die Nürnberger Straße (hier grenzt Schöneberg an)
südlich durch den Verlauf Eislebener Straße – Rankestraße – Lietzenburger Straße – Olivaer Platz – Kurfürstendamm bis Lehniner Platz (hier grenzt Wilmersdorf an), dann Damaschkestraße – Holtzendorffstraße – S-Bahn-Trasse der Wetzlarer Bahn bis zum Bahnhof Westkreuz (hier grenzt Halensee an).
.
Der heutige Ortsteil Charlottenburg liegt im Warschau-Berliner Urstromtal, während Teile des westlich angrenzenden Ortsteils Westend, der bis September 2004 zu Charlottenburg gehörte, auf der Hochfläche des Teltow gelegen sind.
.

Museen

  • Schloss Charlottenburg mit Schlossgarten, Belvedere, Neuer Pavillon von Karl Friedrich Schinkel, Orangerie und Mausoleum
  • Museum Berggruen im westlichen Stüler-Bau an der Schloßstraße
  • Sammlung Scharf-Gerstenberg im östlichen Stülerbau
  • Bröhan-Museum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus
  • Keramik-Museum Berlin auf dem Gelände des ältesten Bürgerhauses Charlottenburgs (erbaut 1712)
  • Käthe-Kollwitz-Museum in der Fasanenstraße
  • Museum für Fotografie/Helmut-Newton-Stiftung
  • Story of Berlin im Kudamm Carré

Kirchen

  • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
  • Luisenkirche von Karl Friedrich Schinkel auf dem Gierkeplatz
  • Friedenskirche in der Bismarckstraße
  • Trinitatiskirche auf dem Karl-August-Platz
  • Herz-Jesu-Kirche an der Straße Alt-Lietzow
  • Orthodoxe Kirche an der Caprivibrücke

Öffentliche Bauten

  • Rathaus Charlottenburg
  • Technische Universität Berlin
  • Universität der Künste Berlin
  • Ludwig-Erhard-Haus der IHK Berlin
  • Literaturhaus Berlin
  • Strafgericht und Gefängnis, erbaut 1896, Kantstraße 79

Kulturelle Stätten

  • Deutsche Oper Berlin in der Bismarckstraße
  • Theater des Westens in der Kantstraße
  • Schiller-Theater in der Bismarckstraße
  • Renaissance-Theater in der Hardenbergstraße
  • Die Stachelschweine im Europa-Center
  • Theater am Kurfürstendamm
  • Komödie am Kurfürstendamm
  • Tribüne in der Otto-Suhr-Allee

Hausverwaltung Berlin Charlottenburg